Architektur und Raumkonzept

In der besonderen Atmosphäre des Villenparks Kiefernweg 12 entsteht nach dem Entwurf des Kölner Architekten Thilo Krense ein hochwertiges Ensemble von insgesamt 7 Wohnhäusern.
Das architektonische Konzept der 3 neuen Gartenvillen und des Villenanbaus mit 2 Häusern, die unmittelbar neben der Brandt Villa entstehen, erinnert an den Bauhausstil des vorigen Jahrhunderts: Klassische Formensprache und eine zeitlose Ästhetik – ohne verspielte Details – erleben eine Renaissance. Elegante und schlichte Sachlichkeit prägen das Erscheinungsbild. Gerade Linien, flache Dächer, großzügige Verglasungen und die Dominanz kubischer Formen sind die markanten Kennzeichen, die in deutlichem Kontrast zur verspielten Bauweise der Villa stehen.
Großzügiges Wohnen auf allen Ebenen - in den Neubauten genauso wie in der alten Brandt Villa - vermitteln ein besonderes Raum- und Wohngefühl. Hier wird der Park zum Wohnzimmer! Abseits der Staße Kiefernweg ist der Villenpark Venusberg, Kiefernweg 12, über eine eigene Zufahrt zu erreichen. Rückwärtig besteht vom Grundstück ein eigener Zugang direkt in den Kottenforst.